[Rezension] Miriam Seebris: Die Zeitläuferin – Die Verschwörer

Das Buch

Das Zeitreiseabenteuer durch die Jahrhunderte geht weiter: Als neu entdeckte Zeitläuferin kann Kari sich leider nicht aussuchen, in welche Zeiten sie zur Ausbildung geschickt wird. Sie würde sich für die stimmungsvolle Dampfschifffahrt auf dem Starnberger See entscheiden, die genug Gelegenheit zum Flirten bietet, aber nicht für den Ort eines Verbrechens im München des Jahres 1919. Auch sonst verlangt Falk, Karis Ausbilder, ihr viel ab. Kari muss bestmöglich vorbereitet sein, da sie nach der Abschlussprüfung an einer Zeitreisemission gegen abtrünnige Zeitläufer teilnehmen soll: Ein gefährlicher Auftrag, denn die Verschwörer schrecken nicht vor Gewalt zurück…

Meine Meinung

Ich habe gefühlt eine Ewigkeit auf den 2. Teil der Zeitläufer-Reihe gewartet, tatsächlich waren es nur einige Monate. Miriam Seebris hat einen Schreibstil, der mich schon im 1. Teil absolut begeistert hat, und auch in diesem Teil bleibt sie sich treu und versteht es, den Leser zu fesseln.

Obwohl ich sonst nicht unbedingt ein Fan von deutscher Fantasy bin (natürlich mit Ausnahmen), konnte Seebris mich davon überzeugen, dass es auch anders geht! Sie lässt ihre Charaktere zum Leben erwachen, indem sie ihnen detaillierte Eigenschaften zuschreibt, die es dem Leser ermöglichen, sich mit ihnen zu identifizieren. Schnell findet man Zugang sowohl zu der Story als auch den Figuren.

Dass das Ganze in München und Umgebung spielt, macht es gleich noch viel realer. Der 1. Teil konnte mich als Historikerin bereits mit historischen Fakten überzeugen und auch hier mangelt es nicht an geschichtlichen Hintergründen, die die Story aufregend machen. Man merkt der Autorin (selbst Historikerin) ihre Freude an Geschichte an – sie bringt sie auf eine absolut nicht trockene Art und Weise dem Leser näher, verpackt in einem aufregenden, spannungsgeladenen Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte.

Fazit

Auch der 2. Teil rund um Kari und die Zeitläufer hat mich restlos überzeugen können. Ungeduldig wie ich manchmal sein kann, zähle ich schon die Tage bis zum Erscheinen des nächsten Bandes! Eine klare Empfehlung – sowohl für Fantasy-Freunde als auch München- und Geschichts-Liebhaber. Man muss den 1. Band vorher gelesen haben!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s