[Rezension] Peter V. Brett: Das Flüstern der Nacht

Das Hörbuch

Die Menschheit ist gefangen in der Furcht vor den Dämonen der Dunkelheit. Nur der junge Arlen beschließt, sich mit magischen Siegeln den finsteren Wesen entgegenzustellen, und wird schon bald zu einer Legende. Als plötzlich aus dem Süden ein zweiter Befreier der Menschen auftaucht, droht alles in Chaos zu versinken. Doch Arlen hält fest an seiner Hoffnung auf das Ende der Nacht …

Meine Meinung

Der zweite Teil des DEMON ZYKLUS beginnt da, wo der erste Teil aufgehört hat, sodass man direkt mittendrin ist. Da man den ersten Teil definitiv kennen sollte, sind auch die meisten Charaktere keine Fremden. Der Zugang ist schnell wieder geschaffen und als Zuhörer kann man sofort mitfiebern, ohne sich erst einmal darauf konzentrieren zu müssen, wer jetzt eigentlich wer ist und was macht.

Von Anfang an ist die Geschichte spannend – und das bis zum Schluss! Der Sprecher, Jürgen Holdorf, passt perfekt zu diesen Büchern und lässt Figuren und Story lebendig werden. Wüsste man es nicht besser, könnte man meinen, die Dämonen kommen am Abend tatsächlich aus der Erde…

Fazit

Peter V. Brett gehört für mich zu den wenigen Autoren, deren Geschichten man problemlos als 30-Stunden-Hörbuch zuhören kann, ohne dass es langweilig wird. Ich bin ein großer Fan des DEMON ZYKLUS und bin gespannt auf Teil 3. Klare Empfehlung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s