[Rezension] Jo Nesbø: Der Sohn

Das Hörbuch

Sonny ist ein vorbildlicher Gefangener. Er lauscht den Geständnissen seiner Mitgefangenen und vergibt ihnen ihre Sünden. Er wurde sein ganzes Leben lang belogen. Doch dann ändert ein Geständnis alles. Ein Mitgefangener weiß etwas über Sonnys in Ungnade gefallenen Vater. Sonny will Rache. Er muss aus dem Gefängnis fliehen, und die Verantwortlichen sollen für ihre Verbrechen zahlen. Wie hoch der Preis auch sein mag… (Quelle: Audible)

Meine Meinung

Obwohl Jo Nesbø so bekannt ist, hatte ich bisher noch keines seiner Werke in der Hand und somit ist DER SOHN quasi mein Nesbø-Debüt. Das Hörbuch wird gesprochen von Sascha Rotermund, dessen Stimme perfekt zu der Story passt. Der Erzählstil Rotermunds ist packend, Spannung wird leicht aufgebaut und es ist nicht schwierig, sich in die Geschichte hineinzuversetzen. Nesbø hat durch seinen Schreibstil Charaktere erschaffen, die absolut „wie aus dem Leben gegriffen“ wirken und Rotermund macht sie noch lebendiger. Und obwohl Sonny ein Häftling ist, ist er es, der für mich der Sympathieträger der ganzen Story war. Mit jeder weiteren Minute habe ich mit ihm mitgefiebert und ihm alle Daumen dafür gedrückt, dass er seine Vergangenheit bewältigen und das Schicksal seines Vaters aufdecken kann.

Besonders gut gelungen ist die Undurchschaubarkeit dessen, was geschehen wird und was bereits geschehen ist und aufgedeckt werden muss. Als Zuhörerin war ich tatsächlich bis zum Ende vollkommen ahnungslos – trotz vielfacher Versuche, dem Ganzen auf die Spur zu kommen.

Fazit

Ein Hörbuch zwischendurch ist eine nette Abwechslung zu all den Lesestunden, vor allem, da man während des Hörens andere Dinge machen kann (mein Favorit: dabei puzzlen). Diesen Krimi kann ich absolut empfehlen und als Buch ist er sicherlich ebenso gut wie als Hörbuch.


Weitere Besprechungen zu diesem Buch findet ihr bei Kaliber .17 und KrimiLese.

Ein Gedanke zu “[Rezension] Jo Nesbø: Der Sohn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s