[Rezension] Emma Scott: Bring Down The Stars

Das Buch

„Sie sagt, sie liebt meine Seele. Doch meine Seele … bist in Wirklichkeit du!“

College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich stark zu Connor hingezogen fühlt, spürt sie auch zu Wes eine unerklärliche, tiefe Verbindung. Während ihre verwirrenden Gefühle Autumn zunehmend in Seelennot bringen, verstricken die beiden Freunde sich immer weiter in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidung trifft, steht plötzlich noch viel mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel…

Quelle: www.luebbe.de

Meine Meinung

Krimis, (Psycho)Thriller und Fantasy – das sind die Genres, zu denen ich normalerweise greife. Aber wenn dir eine Lovestory, New Adult, so überzeugend empfohlen wird, bleibt ja keine Wahl, als das Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen… und zu lesen… und zu lesen.

Denn Emma Scott schreibt auf eine Art, die mich beim Lesen magisch angezogen hat. Das Buch aus der Hand zu legen war schlicht und einfach nicht möglich. Die Autorin entführt direkt auf den Campus und schon ist man mittendrin in einer Geschichte, die unfassbar herzerwärmend und zugleich herzzerreißend ist. Beim Lesen musste ich laut lachen, leise schmunzeln und verstohlen hier und da ein Tränchen wegwischen. Nicht nur die Story ist wunderschön und poetisch, auch die Charaktere sind faszinierend und absolut greifbar für den Leser.

Scott versteht es, ihre Charaktere zum Leben zu erwecken und den Leser all das fühlen zu lassen, was jeder einzelne Protagonist in jedem einzelnen Moment fühlen muss. Es berührt tief, Autumn zu begleiten und die ganze Hin- und Hergerissenheit aller Beteiligten zu erleben.

Und dann gibt es da noch das Cover: Es ist einfach so wunderschön wie der Inhalt des Buches! Ich habe mir das Cover zuerst ewig angeschaut und dann zwischendurch für einen Moment das Buch geschlossen, um es wieder und wieder zu sehen.

Fazit

Eine herzzerreißende Story, berührende Charaktere und ein emotionales Leseerlebnis: Emma Scott hat mich davon überzeugt, dass es sich durchaus lohnt, auch mal Neues zu lesen. BRING DOWN THE STARS ist ein wunderschönes Buch, das ich jedem ans Herz legen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s