[Rezension] Werner Milstein: Einer muss doch anfangen!

Das Leben der Sophie Scholl [Werbung] - Rezensionsexemplar von Literaturtest Das Buch Sophie Scholl ist eine der Symbolfiguren des Widerstands gegen Hitler. Werner Milstein portraitiert anlässlich des 100. Geburtstags am 9. Mai 2021 das Leben dieser faszinierenden Persönlichkeit und fragt, ob ihr Leben jungen Menschen, die nach Orientierung und Sinn suchen, heutzutage eine Hilfe sein … [Rezension] Werner Milstein: Einer muss doch anfangen! weiterlesen

[Rezension] Erika Riemann: Die Schleife an Stalins Bart

Das Buch Die Geschichte einer gestohlenen Jugend und einer Befreiung aus den Mauern des Schweigens. "Ich hatte immer das Gefühl, gegen eine Wand zu laufen", sagte Erika Riemann über sich selbst. Fünfzig Jahre hat sie gebraucht, bis sie über ihre Erlebnisse im Nachkriegsdeutschland berichten konnte. Ein erschütternder Lebensbericht aus der jüngsten deutschen Vergangenheit. Sommer 1945 … [Rezension] Erika Riemann: Die Schleife an Stalins Bart weiterlesen

[Rezension] Ulf Schiewe: Die Kinder von Nebra

Vielen Dank an Ulf Schiewe für das Rezensionsexemplar! Das Buch Nebra vor 4000 Jahren: Lange haben sich die Menschen der Willkür des mächtigen Fürsten Orkon gebeugt, der das Volk quält und ausbeutet, sich nimmt, wonach immer es ihn gelüstet. Jetzt endlich regt sich Widerstand. Die junge Priesterin Rana will Orkons dunkle Herrschaft brechen und die … [Rezension] Ulf Schiewe: Die Kinder von Nebra weiterlesen

[Rezension] Miriam Seebris: Die Zeitläuferin – Die Verschwörer

Das Buch Das Zeitreiseabenteuer durch die Jahrhunderte geht weiter: Als neu entdeckte Zeitläuferin kann Kari sich leider nicht aussuchen, in welche Zeiten sie zur Ausbildung geschickt wird. Sie würde sich für die stimmungsvolle Dampfschifffahrt auf dem Starnberger See entscheiden, die genug Gelegenheit zum Flirten bietet, aber nicht für den Ort eines Verbrechens im München des … [Rezension] Miriam Seebris: Die Zeitläuferin – Die Verschwörer weiterlesen

[Rezension] Ulf Schiewe: Der Attentäter

Das Buch Juni 1914. Es ist die Woche, die alles entscheidet. Die Woche, in der sich drei junge Serben auf den Weg nach Sarajevo machen. Dort soll Franz Ferdinand, Thronfolger Österreich-Ungarns, einem Militärmanöver beiwohnen – und sterben. Gavrilo Princip und seine Gefährten haben sich seit Monaten auf diesen Tag vorbereitet. Doch dem Geheimdienst sind Gerüchte … [Rezension] Ulf Schiewe: Der Attentäter weiterlesen

[Rezension] Art Spiegelman: Die vollständige Maus

Der Comic Die Geschichte von Maus veränderte über Nacht die Geschichte des Comic Strips – aus Kult wurde Kunst. Berichtet wird die authentische Lebensgeschichte des polnischen Juden Wladek Spiegelman. In Queens, New York, schildert er seinem Sohn die Stationen seines Lebens: Polen und Auschwitz, Stockholm und New York, er erzählt von der Rettung und vom … [Rezension] Art Spiegelman: Die vollständige Maus weiterlesen

[Rezension] Sam Pivnik: Der letzte Überlebende

~~~ Danke an vorablesen.de für das Rezensionsexemplar ~~~ Das Buch Sam war gerade mal 13 Jahre alt, als die Nazis in Polen einmarschierten. Mit der Familie lebte er in einem oberschlesischen Städtchen, der Vater war Schneider und stopfte den Leuten die Hosen. Da wurde aus dem Städtchen ein Ghetto, und Sam, der damals noch »Szlamek« … [Rezension] Sam Pivnik: Der letzte Überlebende weiterlesen

[Rezension] Rochus Misch: Der letzte Zeuge – Ich war Hitlers Telefonist, Kurier und Leibwächter

Das Buch »Misch – Sie werden natürlich noch gebraucht.« Dieser gespenstische Befehl ergeht am 22. April 1945 im »Führerbunker« an Rochus Misch, den Leibwächter und Telefonisten Adolf Hitlers. Kaum ein anderer hat die Kriegsjahre in ebenso ungeheuerlicher wie ungewöhnlicher Nähe Hitlers zugebracht. Nun erzählt der »letzte Zeuge« seine Geschichte, mit der beklemmenden Aufrichtigkeit eines Mannes, … [Rezension] Rochus Misch: Der letzte Zeuge – Ich war Hitlers Telefonist, Kurier und Leibwächter weiterlesen