[Rezension] John Garth: Die Erfindung von Mittelerde

Was Tolkien zu Mordor, Bruchtal und Hobbingen inspirierte Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an literaturtest.de. Das Buch Orte, Mythen und Sprachen: Tolkiens Grundlagen für „Herr der Ringe“ & „Der Hobbit“ Was sind die realen Vorbilder für die Schauplätze von Tolkiens Romanen? Inspiration fand der Schriftsteller in den Landschaften, Bergen und Wäldern Großbritanniens, aber auch in … [Rezension] John Garth: Die Erfindung von Mittelerde weiterlesen

[Rezension] Jennifer Estep: Black Blade – Das eisige Feuer der Magie

Das Buch Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht sie die sogenannte Übertragungsmagie – jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie … [Rezension] Jennifer Estep: Black Blade – Das eisige Feuer der Magie weiterlesen

[Rezension] Michel Friedman: Kaddisch vor Morgengrauen

Das Buch Sarah und Ariel haben die Vernichtungslager der Nazis überlebt und können dennoch den Schatten des Geschehenen nicht entrinnen. Ihre gesamte Existenz kreist um den Sohn, Julien, der gleichsam stellvertretend für sie ein unbelastetes Leben führen soll – und dem genau dies nicht gelingt. Julien will fort aus dem Land der Täter, er geht … [Rezension] Michel Friedman: Kaddisch vor Morgengrauen weiterlesen

[Rezension] Wolfgang Hohlbein: Killer City

Das Buch Seine bevorzugte Waffe ist das Rasiermesser. Mit ihm nähert er sich leise aus der Dunkelheit. Er ist auf der Suche nach seinem nächsten Opfer, denn sein Impuls zu töten ist übermächtig ... Thornhill hat schon viele Menschen getötet. Die kürzlich eröffnete Weltausstellung lockt Millionen von Besuchern nach Chicago. Dort kann er in der … [Rezension] Wolfgang Hohlbein: Killer City weiterlesen

[Rezension] Jo Nesbø: Der Sohn

Das Hörbuch Sonny ist ein vorbildlicher Gefangener. Er lauscht den Geständnissen seiner Mitgefangenen und vergibt ihnen ihre Sünden. Er wurde sein ganzes Leben lang belogen. Doch dann ändert ein Geständnis alles. Ein Mitgefangener weiß etwas über Sonnys in Ungnade gefallenen Vater. Sonny will Rache. Er muss aus dem Gefängnis fliehen, und die Verantwortlichen sollen für … [Rezension] Jo Nesbø: Der Sohn weiterlesen

[Rezension] Erika Riemann: Die Schleife an Stalins Bart

Das Buch Die Geschichte einer gestohlenen Jugend und einer Befreiung aus den Mauern des Schweigens. "Ich hatte immer das Gefühl, gegen eine Wand zu laufen", sagte Erika Riemann über sich selbst. Fünfzig Jahre hat sie gebraucht, bis sie über ihre Erlebnisse im Nachkriegsdeutschland berichten konnte. Ein erschütternder Lebensbericht aus der jüngsten deutschen Vergangenheit. Sommer 1945 … [Rezension] Erika Riemann: Die Schleife an Stalins Bart weiterlesen

[Rezension] Chris Carter: Bluthölle

Das Buch Taschendiebin Angela Wood hatte einen guten Tag. Sie gönnt sich einen Cocktail, als ihr in der Bar ein Gast auffällt, der sich rüpelhaft benimmt. Um ihm eine Lektion zu erteilen, stiehlt sie seine teure Ledertasche. Ein schwerer Fehler, die Tasche enthält nichts Wertvolles, nur ein kleines Notizbuch. Ein Albtraum beginnt. Das Buch enthält … [Rezension] Chris Carter: Bluthölle weiterlesen

[Rezension] Ian Manook: Der Mongole – Das Grab in der Steppe

Das Buch Kommissar Yeruldelgger hat selten gute Tage, aber heute ist ein besonders schlechter: Erst wird in der mongolischen Steppe die Leiche eines kleinen Mädchens gefunden, tief in der Erde vergraben auf seinem Dreirad. Kurz danach entdeckt man in der Hauptstadt die entstellten Leichen chinesischer Geschäftsleute. Zwei Fälle, die Kommissar Yeruldelgger vor ein Rätsel stellen. … [Rezension] Ian Manook: Der Mongole – Das Grab in der Steppe weiterlesen

[Rezension] Colette McBeth: Zorneskalt

Das Buch Sie weiß alles von dir: deine beste Freundin. Und genau das macht sie so gefährlich ... Rachel Walsh, Kriminalreporterin des Nachrichtensenders National News Network, wird zu einer Pressekonferenz der Polizei in Brighton entsandt. Als sie den Konferenzraum betritt, sieht sie auf einem Poster neben dem Podium das Bild ihrer ältesten, besten Freundin vor … [Rezension] Colette McBeth: Zorneskalt weiterlesen